Seite auswählen

#004 Bangkok

von | 31. Oktober 2016 | 2016, Bangkok, Reisen, Thailand | 1 Kommentar

Siam Journey Guesthouse

Hier bin ich unterwegs.

Mein Hostel finde ich ohne Probleme, google maps sei dank. Die passende Simkarte habe ich gleich am Flughafen gekauft. Immer und überall Internet zu haben und den zugriff auf sämtliche Informationen sind etwas dass das Reisen viel entspannter und auch spontaner machen können. Ich will jedenfalls nicht darauf verzichten müssen.

Ich checke im Siam Journey Guesthouse ein. Es ist recht ruhig, was wohl auch mit am Tod des Königs liegt, es sind die meiste Zeit während meines Aufenthaltes nur 3 oder 4 andere Gäste da.

Ich versuche mich den Tag über wach zu halten um möglichst schnell die innere Uhr umzustellen. Die paar Stunden schlaf im Flugzeug waren wohl nicht ausreichend und ich lege doch noch einen kurzen Mittagsschlaf ein. Anschließend erkunde ich die Umgebung auf der Suche nach einem Abendessen.

Da ich Bangkok schon von meinem Urlaub von vor knapp zwei Jahren kenne und ich noch nicht so ganz angekommen bin hält sich mein Drang Bangkok zu erkunden sehr in Grenzen. Ich verbringe die ersten Tage vorwiegend im Hostel, „sortiere“ mich und versuche einen groben Plan für die nächsten Wochen zu machen. Zudem regnet es immer wieder heftig, die Regenzeit ist noch nicht ganz rum. Meine Gedanken schweifen immer wieder ab, eigentlich wäre ich gerade lieber im kalten Deutschland bei Christina. Ich bin noch nicht im Globetrotter Modus angekommen, auch das Blättern im Reiseführer hilft nicht.

Da ich die kommenden Monate auch durch Myanmar, Laos, Kambodscha und Vietnam reisen möchte beschließe ich die Botschaften dieser Länder in Bangkok abzuklappern um die entsprechenden Visa zu organisieren. Leider sind die Botschaften in der ganzen Stadt verteilt. Statt vier Visa habe ich nach zwei Tagen zwei und lass mich überzeugen das es wohl einfacher ist diese direkt an der Grenze zu besorgen.

Ich habe mich entschlossen direkt nach Ko Lanta weiter zu ziehen. Dort will ich erstmal Strandurlaub machen, hatte ich mir doch in Deutschland vorgenommen die ersten 14 Tage einfach nichts zu tun, bis mir so langweilig ist das ich wieder Arbeiten will. Ich werde auch eine alte Bekannte besuchen, Frauke, die ich von Australien kenne. Ich hatte ihr damals ein Bett in ihren Van gebaut und jetzt arbeitet sie als Tauchlehrerin auf Ko Lanta.

Ob das nachher passt?

Ob das auch wirklich passt und hält?

(Perth, Australien – 2011)

Vor meiner Abreise erkunde ich doch noch ein bisschen Bangkok. Mit einer kleine Fährer geht es durch einen Seitenarm des Mae Nam Chao Phraya und anschließend mit der großen Fähre auf dem Mae Nam Chao Phraya weiter.

Am Samstag den 22. Oktober 2016 reiße ich in Bangkok ab. Mit Zug und Bus fahr ich zum Flughafen um nach Krabi zu fliegen. Dort übernachte ich eine Nacht, am nächsten Morgen geht es im Minivan weiter nach Ko Lanta.

Lebe dein Leben wie du es willst.
Matthias